A.S. Gefahrgutberatung

A.S. Gefahrgutberatung Alfred Schmid KG - Ihr kompetenter Partner in Gefahrgutfragen

Ein paar Bemerkungen zu
Kursunterlagen und Unterricht

Grundsatz

Der wichtigste Aspekt in den Kursen ist, die Teilnehmer nicht nur auf die bevorstehende Prüfung, sondern unbedingt auch auf die richtige Anwendung der Gefahrgutvorschriften in der Praxis so gut wie möglich vorzubereiten.

Mit den "Arbeitsblättern" und den Originaltexten von ADR (Straße) und RID (Schiene) erarbeiten Kursteilnehmer und Trainer gemeinsam die maßgebenden Gefahrgutvorschriften.

Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung im Umgang mit Gefahrgut steht natürlich auch ein großer Fundus an außergewöhnlichen Erlebnissen  und Begebenheiten zur Verfügung. Das Erzählen solcher Vorfälle vermittelt den Schülern ein reales und anschauliches Bild der Gefahrgutpraxis.

Mit unzähligen Bildern in den Unterlagen holen wir die Praxis, so gut wie möglich, in das Schulzimmer.

Aber auch mit viel „Anschauungsmaterial“ (zum An- und Be- greifen) wollen wir die Teilnehmer auf die Praxis vorbereiten;

Außerdem lösen wir Aufgaben, wie sie tagtäglich im "Gefahrgutalltag" vorkommen können.

Beispiele:

  • jeder Teilnehmer erhält eine Verpackung und muss für diese die richtigen Angaben aus dem ADR herausfinden. Das Erstaunen ist dann meist groß, wenn eine kleine „Dose“ plötzlich zum „Fass“ wird.
  • bei den mitgebrachten orangefarbenen Warntafeln und Gefahrzetteln (mit und ohne Fehler) müssen die Teilnehmer entscheiden, ob deren Verwendung zulässig ist.
  • jeder Teilnehmer kann sich ein Sicherheitsdatenblatt aussuchen. Aus diesem muss er die relevanten Daten für die Gefahrgutsendung herausfinden. Danach folgt die Umsetzung dieser Angaben in die erforderlichen Gefahrgutvorschriften.
  • Gefahrgutsendungen: eine Gefahrgutsendung wird vorgegeben; die Teilnehmer ermitteln alle einzuhaltenden Vorschriften, z.B.: Beförderungspapiere, Verpackungsvorschriften, Kennzeichnung Versandstücke / Beförderungseinheiten, Begleitpapiere, Ausbildung Lenker, usw.
  • Versandkontrollen: eine Gefahrgutsendung wird vorgegeben; die Teilnehmer kontrollieren diese Sendung auf mögliche Fehler – die Vorgangsweise ist gleich wie oben (komischerweise wurde noch keine einzige Sendung gefunden, bei der alles richtig war !!)

Das Erscheinungsbild der Arbeitsblätter über den Beamer und der schriftlichen Unterlagen ist absolut gleich. Dadurch können die Schüler dem Unterricht besonders leicht folgen. Auch die Richtigkeit der gelösten Beispiele kann dadurch sehr einfach kontrolliert werden.

Letzte Beurteilung der Unterlagen und der Vortragstätigkeit des Trainers durch die Teilnehmer mit Note: 1,04.(Quelle WIFI Salzburg)

Im Downloadbereich unten, können Sie unsere "Arbeitsblätter" besser kennenlernen.

Wo sie zum Einsatz kommen, können Sie unter "Seminare" nachlesen.

A.S. Gefahrgutberatung Alfred Schmid KG
Innstraße 16 • A-6336 Langkampfen / Tirol

Telefon +43 (0)5332 / 81 202
Fax +43 (0)5332 / 88 342
Mobil +43 (0)699 / 148 28 866

Internet: www.as-gefahrgutberatung.at
E-Mail: 

UID: ATU51264304 • FN: 204501m LG.Innsbruck

Informationen lt. ECG • Impressum

Gefahrgut-
Kummernummern:

05332/81202
oder
0699/14828866